Andreas Köhler - Langenhagen - Bahnfahren & Fotografieren

Hamburg

Die Freie- und Hansestadt Hamburg liegt an der Elbe und ist mit ihren 1,75 Millionen Einwohner die zweitgrößte Stadt Deutschlands und der größte Seehafen Deutschlands ist eines der beliebtesten Reiseziele. Das Wahrzeichen der Stadt, die Kirche St. Michaels, kurz Michel genannt, thront über den Hafen. Wer sich Zeit nimmt um den Kirchturm zu besteigen wird mit einem grandiosen Blick über den Hafen belohnt. Das Stadtbild ist geprägt von Wasserflächen, Shoppingmeilen, den umfangreichen Hafenanlagen und vielen Grünanlagen. Die Landsbrücken, Reeperbahn und die Speicherstadt gehören zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten. Ein vielseitiges Regenwetterangebot rundet die Besuchsmöglichkeiten ab: Miniaturwunderland, Zollmuseum, Maritime Museum sind nur einige der umfangreichen Angebote.

 

Informationen (Stand März 2010):

 

Stadtplan:


Diesen Stadtplan im neuen Fenster öffnen.

Nachlässe mit dem Niedersachenticket:

Miniaturwunderland:

  • Wer eine Ticketreservierung vornimmt, erspart sich die mögliche Wartezeit.
  • Empfehlung an einem Tag mit längerer Öffnungszeit das Wunderland zu besuchen. Z . B. am Dienstag ab 16-17 Uhr, dann ist es schon sehr leer. So war es jedenfalls bei unserem Besuch am 23.03.2010.
  • Für den Rundgang haben wir 4 Stunden benötigt (ausgiebiges fotografieren und Imbisspause).
  • Fotografieren: Die Canon 5D (24-105) und 7D (70-200) waren im Einsatz. Wegen der Naheinstellgrenze von 1,2 m ist gerade das Tele 70-200 nur für weiter entfernte Motive geeignet.

Hamburgs Maritimes Herz ... so bezeichnet sich das Maritime Museum in Hamburg. Es befindet sich im denkmalgeschützten Kaispeicher B in der Speicherstadt Der Eintrittspreis für einen Erwachsenen beträgt € 12,50, nicht gerade preiswert, aber im Nachgang ist er angemessen. Meine Empfehlung: Einen Audio-Guide für € 3,50 auszuleihen, der dem Rundgang durch informative Hörreihen eine besondere Note g... [weiterlesen]

Seit fast drei Monaten bin ich nicht mehr ICE gefahren. Die heutige Fahrt geht in die 150 km entfernte Freie und Hansestadt Hamburg. Den Freitag, den Brückentag hinter Himmelfahrt, nutzen wir für eine kleine Shoppingtour nach Hamburg. Der günstigste Preis für zwei Personen in der 2. Klasse war 43,50 €. Die Differenz zum Sparpreis 1. Klasse war zu gravierend, darum bin ich in diesem Fall "Holzk... [weiterlesen]

Die Gründe für diese Tour waren: Zeugnisferien, demnächst verfallene Bahngutscheine und das wiederentdeckte Hobby "Kochen". Eigentlich war nur eine Shopping Tour nach Hamburg geplant, aber meine kochbegeisterte Tochter meinte, das wir ruhig mal einen Besuch ins Hamburger Gewürzmuseum "Spicy" in der Speicherstadt machen sollten. Vorweg: Dieses ist ein Spezialmuseum und wirklich nur für den Fachi... [weiterlesen]

Wie auch schon am letzten Wochenende war für heute wieder ein Kurztrip nach Hamburg angesagt. Ursprünglich hatte ich vor, das Zollmuseums in der Speicherstadt zu besichtigen. Das Wetter war jedoch bei der Ankunft in Hamburg nicht so schlecht -wolkig aber trocken. Kurzerhand habe ich mich entschlossen, nach dem Besuch der Hamburger Bahnlounge, die Fahrt nach Altona fortzusetzen. Mit dem obligato... [weiterlesen]

Statt über die übliche Strecke nach Hamburg zu fahren (via Uelzen Lüneburg) habe ich heute den Erixx genutzt. Auf der Heidebahn von Hannover nach Buchholz fahren Dieseltriebwagen der Baureihe 648. Die aus zwei Zugteilen bestehende Einheit ist pünktlich von Langenhagen-Mitte abgefahren und mich umsteigefrei nach Buchholz gebracht. Dort besteht auf dem selben Bahnsteig gegenüber ein direkter Me... [weiterlesen]

In nur 1:15 Std. fährt der ICE von Hannover zum Hamburger Hauptbahnhof. Allerdings muß man für heute beachten, das wir Sonntag haben und selbst die Auslastung in der 1. Klasse bei 70 - 90 % leigt. Die Webcam vom Elbufer zeigte Sonnenschein mit leichter Wolkenbildung. Ich nahm das zum Anlass einen Kurztrip in die Speicherstadt zu unternehmen. In den 2 1/2 Stunden habe ich etwas 1/3 der Speichers... [weiterlesen]

Die Hannover 2=1 Aktion lädt dazu ein, einfach dieses günstige Preis-/Leistungsverhältnis auszunutzen. € 12,25 für die Hin- und Rückfahrt im ICE nach Hamburg sind unschlagbar, einschl. einer Anschlussfahrt im ÖPVN in Hamburg. Mit Franzi habe ich diese spontane Fahrt gemacht. Das Wetter war wie gestern in Stuttgart: Wolkenloser Himmel, bei leicht kühlen Herbsttemperaturen. Die Hinfahrt wie auch... [weiterlesen]

nach oben