Andreas Köhler - Langenhagen - Bahnfahren & Fotografieren

Oberstdorf: Kanzelwand - Oktober 2014

Mit dem Bus nach Riezlern startet die heutige Tour. Nach rund 25 Minuten Fahrtzeit ist die Haltestelle Kanzelwandbahn erreicht. Die Kanzelwandbahn ist eine Zweiseilumlaufbahn mit 80 Gondeln in denen jeweils 6 Personen Platz finden. Nach ca. 15 min ist die Bergstation erreicht.

Von dort bietet sich ein grandioser Rundumblick. Zu nächst wandern wir abwärts bis zum Riezler Alpsee. In der glatten Oberfläche spiegeln sich die Berge. Etwas weiter gabelt sich der Wanderweg. Geradeaus führt der Weg über den Bergkamm zur Bergstation der Fellhornbahn. Wir biegen nach rechts in Richtung Fellhornbahn Talstation ab. Bis zur Baumgrenze kann man unbegrenzt den Ausblick in das Stillachtal genießen. In Höhe der Oberen Bierenwangalpe gibt es die Möglichkeit zur Mittelstation der Fellhornbahn abzubiegen. Bis hierhin ist der Abstieg angenehm gleichmäßig.

Wir folgen den Serpentinen in Richtung Talstation. Der Weg von hieran ist asphaltiert. Teilweise ist der Weg sehr steil und das Gehen geht "auf die Knie". Zu dieser Jahreszeit hat die Bierenwangalpe bereits geschlossen, aber diese bietet im Schnee ein schönes Fotomotiv. Kurz davon kommen wir am Kanzelwandhaus vorbei, welches ebenfalls bereits winterfest gemacht worden ist. Später erreichen wir die Fellhornbahn, die wir mehrmals unterqueren, von hieran ist der weg sehr steil talwärts. Nachdem der größte Teil des Abstiegs hinter uns ist erreichen wir den Gasthof Laiter. Wir kehren nicht ein aber das alte Holzhaus hat im fast einsetzenden Abendlicht eine besondere Stimmung. Vom Gasthof ist es dann auch nicht mehr weit bis zur Talstation und der dort befindlichen Bushaltestelle. Von hier fahren die Busse im Stundentakt zurück nach Oberstdorf.

Die Wanderung mit Foto- und Brotzeitpausen hat drei Stunden gedauert. Sofern wir diesen Weg nochmals gehen sollten werden wir bei der Oberen Bierenwangalpe zur Mittelstation abbiegen. Grund: Der restliche Weg ist steil und nach Erreichen der Baumgrenze ist die Aussicht eingeschränkt.

Aufnahmen vom 29.10.2014:

Zum Reiseziel:

Oberstdorf liegt in den Allgäuer Alpen und ist die südlichste Gemeinde Deutschlands. Das österreichische Zollausschlussgebiet Kleinwalsertal ist von hier aus erreichbar. Bekannt durch den Wintersport sind die Erdinger Skisprungschanze und die Heini-Klopfer-Skiflugschanze. Oberstdorf liegt direkt unterhalb des 2224 m hohen Nebelhorns. [weiterlesen]

nach oben